Kleine Städte von großem Zauber

Folgen Sie uns auf einer Rundreise zu drei der bezauberndsten historischen Städte in Slowenien: Kamnik, Kranj und Škofja Loka.  Jede von ihnen hat ihren eigenen Charme und erzählt eine spannende Geschichte.
big-image

Kranj liegt mitten im Grünen, malerisch auf einem Felsen zwischen den Flüssen Save und Kokra.

Was die drei Städte miteinander verbindet? Sie liegen im alpenländischen Teil unseres Nachbarlandes, sind alle schon ziemlich alt und reich an imposanten Bauwerken. Allen voran jene des berühmten Architekten Jože Plečnik (1872–1957), Pionier der modernen Architektur. Er hat auch in Wien, Prag und Ljubljana gewirkt und wer mehr über ihn und sein Schaffen erfahren möchte, der sollte in Sloweniens Hauptstadt an der geführten Tour „Meister Plečnik“ teilnehmen, die man unter www.visitljubljana.com buchen kann.

Heimat der Krainer Wurst
Nur eine Autostunde von Klagenfurt entfernt liegt die älteste Siedlung Sloweniens, die schon vor 6.000 Jahren besiedelt wurde. Im Mittelalter war Kranj von einer hohen Mauer mit acht Türmen umschlossen, von denen heute noch drei erhalten sind. Ein Kleinod ist das Schloss Khislstein mit geheimnisvollem Garten und Freilichtbühne. Sehenswert sind die Werke von Jože Plečnik: das von ihm umgebaute Prešeren-Theater (dem bedeutensten Schriftsteller Sloweniens gewidmet) mit den imposanten Arkaden, das Haus von Dr. Jože Bežek sowie die Treppen, Arkaden und Brunnen der Maria-Rosenkranz-Kirche. Der Stadtkern ist lebendig mit netten Läden, Kaffeehäusern und Restaurants. Probieren sollte man das „Krainer kulinarische Trio“ – bestehend aus Krainer Wurst, Krainer Bier und Krainer Štruklji. Diese werden zum Beispiel in den Gostilnas Kot, Arvaj an der Brücke und Stari Mayer serviert. Wer etwas Besonderes erleben möchte: Unter der Stadt befinden sich über einen Kilometer lange unterirdische Gänge, die die man besichtigen kann und wo auch Events stattfinden.

Berühmt ist Kranj für seine „Krainer Wurst“, deren Namen man sich sogar schützen ließ.

Berühmt ist Kranj für seine „Krainer Wurst“, deren Namen man sich sogar schützen ließ.

Passion und Tradition
Es geht weiter Richtung Süden, nach Škofja Loka. Berühmt ist die Stadt für ihre Passionsspiele, ein literarisches Meisterwerk aus dem 18. Jahrhundert, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Sie finden alle sechs Jahre statt, das nächste Mal 2027 wieder. Unser Tipp: Folgen Sie dem Romualds-Weg, einem interaktiven Guide mit 13 Stationen, den man auf der Nexto-App herunterladen kann. Er führt zu den schönsten erkundet man die Sehenswürdigkeiten der Stadt: dem Schloss Loka aus dem 13. Jahrhundert, die Kapuziner Bibliothek mit dem Origianlmanuskript der Passionsspiele oder die Kapuziner Brücke über den Fluss Selška Sora. Wer danach hungrig ist, kehrt zum Beispiel in der Gostilna Kašča (Spodnji trg 1) ein und lässt sich die Spezialität der Gegend, den Schweinbraten „Visoška pečenka“ schmecken. Tipp für Gourmets: Gostlina Krištof in der nahen Ortschaft Predoslje.

Šofja Loka hat einen der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Europas.

Šofja Loka hat einen der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Europas.

Alte Handelsstadt
Weiter geht’s nach Kamnik, eine entzückende Stadt im Süden der Steiner Alpen. Kamnik war im Mittelalter eine florierende Handelsstadt unter der Herrschaft der bayrischen Grafen von Andechs. Ihr Stadtkern zählt zu den schönsten in Slowenien, bei einem Spaziergang über die Šutna-Straße kann man die Geschichte förmlich spüren. Sehenswert sind neben das Franziskanerkloster mit seiner beeindruckenden Bibliothek und der Kapelle, ein Werk von Plečnik. Er hat hier auch den Bahnhof, eine Brücke und weitere Bauten geschaffen. Besuchen Sie das Mali Grad, das Stari Grad, von dem auch nur mehr die Ruinen zu sehen sind, sowie das schöne Schloss Zaprice, Sitz des Regionalmuseums. Unsere Einkehrtipps: Gostilna Repnik, ein gediegenes Landgasthaus, wo man köstliche Schmankerln aus der Region genießen kann.

Einst stand auf einem Hügel über Kamnik das Schloss Mali Grad, von dem allerdings nur mehr eine Kapelle erhalten blieb.

Einst stand auf einem Hügel über Kamnik das Schloss Mali Grad, von dem allerdings nur mehr eine Kapelle erhalten blieb.

Weitere Beiträge


Raus aus dem Alltag

… rein ins Genießen. Durchatmen und Energie tanken - in den Naturel Hotels & Resorts in Kärnten...
Edles Ambiente in der Eden Bar

Wiens legendäre Eden Bar kehrt zurück

Ein gut gehütetes Wiener Stadtgeheimnis ist gelüftet: Seit 24. November lädt die traditionsreiche...

Genussvoller Glühwein

Dieses traditionelle Weihnachtsgetränk, das am besten heiß oder warm serviert wird, ist das wohl b...
Speisen mit Aussicht und Sonnenuntergang

Fein Dinieren im La Dinette, Grado

Alle lieben Grado. Und kennen alle Geheimtipps in Grado. Oder?! Am westlichen „Ende“ Grados lieg...
Der Zweitplatzierte Daniel C. Schellander (151 Bistro Bar, Klagenfurt) beim Mixen seines Cocktails.

Kärntner Barkeeper wird Zweiter beim Artisans of Taste 2022

Handwerk, Umweltschutz und Herz: Welcher österreichische Bartender versteht es, diese Werte vereint...

Regionale Köstlichkeiten im Gut Schlossberg

Am Fuß des Grazer Schloßbergs, gleich beim Aufgang vom Karmeliterplatz, präsentiert sich in einem...
Poletto mit Tomatensoße werden gerne mit Pasta oder einfach nur mit frischem Weißbrot serviert.

Essen zum Wohlfühlen

Mal rund, mal flach, mal länglich geformt, vom Rind, Kalb, Schwein, Lamm oder gemischt – aus Fasc...
Kranj liegt mitten im Grünen, malerisch auf einem Felsen zwischen den Flüssen Save und Kokra.

Kleine Städte von großem Zauber

Folgen Sie uns auf einer Rundreise zu drei der bezauberndsten historischen Städte in Slowenien: Kam...
Die „Perchten“ ziehen Ende November/Anfang Dezember durchs Land und sollen die bösen Geister vertreiben.

Alte Bräuche und schöne Traditionen

Jede Jahreszeit hat ihre Traditionen, aber gerade rund um die Advents- und Weihnachtszeit haben alte...
Das Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut bietet auch Freeridern viel Spaß.

Ungetrübtes Skivergnügen in den Hohen Tauern

Die Skigebiete Grossglockner/Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Ankogel und Emberger Alm sind schne...
Der große Christkindlmarkt am Neuen Platz erwartet Sie mit jeder Menge zauberhafter Momente.

Klagenfurt klingt so wunderbar im Advent

Am größten Renaissance-Platz der Stadt – direkt vor dem Rathaus – lockt der Christkindlmarkt h...
Sternberg Gasthaus Messnerei

Messnerei am Sternberg ist “Wirtshaus des Jahres 2023”

Am Mittwoch stellte Gault & Millau den neuen Restaurantguide für das Jahr 2023 vor. Einer der groß...
Der Katschberg, das schneesichere Skigebiet für die ganze Familie zwischen Salzburg und Kärnten

Katschberg ist bereit für den Winter

Hoffentlich schüttet Frau Holle ihre Betten heuer so tüchtig aus wie letztes Jahr. Falls nicht: Im...
Im heimischen Garten finden sich viele Schätze für den Teegenuss.

Schwarzer Tee, aber regional

Die heimische Natur bietet unzählige Kräuter für den Teegenuss in der kalten Jahreszeit. Fermenti...
Das SIBON WINE & SPA Resort inmitten der herrlichen Landschaft Sloweniens

„C’est si bon“ zwischen Weinbergen

Im Nordosten Sloweniens, etwa 30 Kilometer südöstlich von Bad Radkersburg, ist zwischen sanfte Wei...
Erleben Sie eine zauberhafte Adventzeit am winterlichen Millstätter See.

Licht-Blicke im Advent in Millstatt am See

Wenn Wunsch-Schiffchen den Millstätter See erleuchten und die MS Porcia zur winterlichen Schifffahr...

Teilen Sie Ihre Eindrücke mit unserer Community:

Posten Sie Ihre Bilder mit dem Hashtag #entdeckenundgeniessenmeinsonntag und Ihre Fotos werden auf unsere Social Wall geteilt!

Hello December ❄️ Der Winter ist endlich da und was passt da besser, als heißer Glühwein 😍

#MeinSonntag #Glühwein #Winter #RezeptderWoche #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

2 0

Langlaufen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden 😍 Der Alpen-Adria-Raum bietet wunderschöne Möglichkeiten dafür und diese findest du auf Mein-Sonntag.at 🤩

#MeinSonntag #Langlaufen #sport #aktiv #winter #loipe #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

3 0

Regionaler Produzent mit Leidenschaft 🤩 Die Manufaktur Müller produziert Edelbrände, Gin, Essige und seit neuestem auch Whisky. Alle Produkte werden mit größter Sorgfalt hergestellt.

#MeinSonntag #Schnaps #Edelbrände #regional #regionalität #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

6 0

Advent, Advent ✨ Die schönste Zeit des Jahres bringt auch alle Advent- und Christkindlmärkte zurück 🎄
Alle Events findest du auf Mein-Sonntag.at

#MeinSonntag #Veranstaltungen #Advent #Christkindlmarkt #Adventmarkt #Christbaum #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

0 0

Drei Länder - eine Küche 🇦🇹🇮🇹🇸🇮
Heute gehts in unserem Rezept der Woche um Faschiertes. Wir haben uns für traditionelle "Civi" mit Pommes entschieden 🍟 Was du sonst noch machen kannst, liest du auf Mein-Sonntag.at 😍

#MeinSonntag #RezeptderWoche #civapcici #pommes #fries #ajvar #dreilaendereinekueche #food #foodinspo #foodlover #foodie #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

7 0

Die Region Mittelkärnten bietet Abwechslung für sportlich Aktive in einer idyllischen, tief verschneiten Winterlandschaft ❄️ Ob Skifahren, eine Winterwanderung oder sogar BergAufRodeln ⛷🛷 Auf der Simonhöhe, der Flattnitz oder der Saualpe findet jeder sein Winterglück! 😍

#MeinSonntag #Winter #RegionMittelkärnten #visitmittelkaernten #skiing #rodeln #winterspaß #wintertime #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

1 0

Du wolltest schon immer mal selbst Tee herstellen? 🫖 Wir zeigen dir wies geht 😍
Jetzt auf Mein-Sonntag.at nachlesen, wie du ein Pendant zu schwarzem Tee aus deinem eigenen Garten machen kannst 🤩

#MeinSonntag #Tee #SchwarzerTee #tea #teatime #regional #regionalität #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

4 0

Unsere neue Ausgabe ist da! 😍 Neben spannenden Tipps für Winteraktivitäten haben wir auch super Angebote in unserem Webshop 🤩
Jetzt schnell zugreifen!

Jetzt Ausgabe online lesen 👉 Link in Bio
Oder schau auf unsere Website Mein-Sonntag.at 💻

#MeinSonntag #NeueAusgabe #Winter #November #Angebote #Webshop #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

7 0
© RMK Regionalmedien Kärnten GmbH