Villach und der KüchenKult

Eine köstliche Kombination aus inspirierenden Landschaften, kulinarischer Tradition und kreativer Inszenierung. Nichts macht eine Region reichhaltiger als der Einfluss verschiedener Kulturen. 

Genau dort, wo sich Österreich, Italien und Slowenien treffen, verschmelzen im Großraum Villach die verschiedensten Einflüsse dreier Kulturen zu einer Vielfalt, die sich durch alle Bereiche des Lebens zieht. Ein landschaftlich besonderer Lebensraum, der sich für Einheimische und Gäste gleichermaßen auch als außergewöhnlicher Genussraum präsentiert. Die Produktvielfalt dreier Länder trifft hier auf traditionsreiche Gastlichkeit und kreatives Talent. Berge, Seen und die Nähe zum Meer bilden die Basis für eine außerordentliche Küchenkultur. Bis zu drei Mal im Jahr präsentieren sich die kreativsten Köche und Produzenten der Region mit ihren unterschiedlichsten kulinarischen Ideen auf Genussbühnen quer durch die Region. Vom Faaker See über die Villacher Altstadt bis hin zum Mittelpunkt Kärntens in Arriach wird aufgetischt, eingeschenkt und rundum verwöhnt. Die besten heimischen Grundprodukte stehen dabei ständig im Mittelpunkt und bilden die köstliche Grundlage für die abwechslungsreichen Menükreationen.

Der Mai als Gipfel des Genusses
Die nächste Gelegenheit zur Teilnahme am KÜCHENKULT bietet sich Anfang Mai wenn Villachs Genusskünstler wieder das Beste des heimischen Frühlings auf die Teller zaubern. Der absolute Höhepunkt der Veranstaltungsserie wird diesmal gleich zum Start stattfinden: Am 4. Mai 2017 trifft die geballte Kochkunst zum Gipfeltreffen im Thermenresort Warmbad aufeinander. Die anschließenden Wochenenden stehen dann ganz im Zeichen der einzelnen Betriebe und ermöglicht den Gästen ein abwechslungsreiches kulinarisches Programm von bodenständiger Wirtshausküche bis zum feinen Gourmetdinner.

 

Die Veranstaltungen im Überblick:

4. Mai, 18.30 Uhr: Frühlingseröffnung „Ein Rendezvous mit allen KultKöchen“ im Warmbaderhof. Alle Genusskünstler zeigen gemeinsam ihr Können und kreieren einmal mehr im Teamwork ein Menü der Extraklasse.

5. Mai, 19.00 Uhr: „Der Lenz und seine Geschmacksknospen“ beim Wirt in Judendorf. „Gelebte Tradition gepaart mit zeitgemäßer Alpen-Adria Kulinarik” verspricht das Menü von Küchenchef Stephan Gerstner.

5. Mai, 19.00 Uhr: „Gaumenfreuden mit Maibock Låxn & Co“ in der Freindal Wirtschaft. Genusserlebnisse von Tici Kaspar gepaart mit dem nostalgischen Flair der Freindal Wirtschaft.

6. Mai, 19.00 Uhr – „A Nudl, a Toag“ im Restaurnat Lagana des Holiday Inn Villach. Vom Bachsaibling bis zum Kalbsfilet spiegeln sich beste Kärntner Grundprodukte in der Menüfolge von Küchendirektor Hermann Andritsch wieder, auch der hausgemachte „Nudeltoag“ spielt eine Rolle.

7. Mai, 12.00 Uhr: „Brunch-Markt“ in der Stiftsschmiede am Ossiacher See. Gerhard Satran lädt zum Gipfeltreffen seiner Lieferanten. Die Seeterrasse der Stiftsschmiede wird zum genussvollen Marktplatz auf dem sich Produzenten, Gäste und Köche zum gemeinsamen kulinarischen Genießen treffen.

11. Mai, 18.30 Uhr: „Alpen-Adria-Spargelfestspiele“ bei Der Tschebull am Faaker See. Hausherr Hannes Tschemernjak verwandelt seine Gastwirtschaft in ein kulinarisches Festspielhaus und bringt eine Auswahl bester Alpen-Adria-Produkte auf die große Bühne.

12. Mai, 19.00 Uhr: „Kresse, Kitz & Co“ im Restaurant Kaufmann & Kaufmann in Villach. Brigitte Kaufmann birgt die „wahren Schätze des Frühlings“ und tischt Kresse, Kitz & Co auf. Die Gäste dürfen sich auf außergewöhnliche regionale Köstlichkeiten und raffinierte Zubereitung freuen.

12. Mai, 19 Uhr: „Schweinerei auf dem Golfplatz“ am Golfclub Schloss Finkenstein. Mit Mario Mauthner feiert ein Neuling in der Villacher Kulinarikszene sein Debüt auf unserer Genussreise. Der gebürtige Steirer wird den Gästen köstliche Schweinereien auftischen.

13. Mai, 12.00 Uhr: „Kärntner Wasser“ – Wasserabenteuer in der Alten Point in Arriach. Bei Claudia und Bernhard Trügler lässt sich der exzellente heimische Fisch genießen. Er ist das bestimmende Thema des Tages und die Menüreihenfolge verspricht ein Geschmacksfeuerwerk.

13. Mai, 18.30 Uhr: „Food Market“ in Frierss Feines Haus in Villach. Stefan Lastin verwandelt Frierss Feines Haus in einen Food Market. Die Gäste flanieren durch das Gourmetparadies und erleben besondere Delikatessen sowie außergewöhnliche Geschmackserlebnisse hautnah.

14. Mai, 12.00 Uhr: „Brunch-Frühling in Türkis“ im Karnerhof am Faaker See. Mit Blick auf den Faaker See und Mittagskogel genießen die Gäste eine riesige Auswahl an Köstlichkeiten aus dem Alpe-Adria-Raum. Eine Genussveranstaltung, die den Muttertag zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

 

Rückblicke auf die vergangenen Festivals, laufend aktualisierte Informationen zur Frühlingsausgabe und die schnellsten Wege zur Tischreservierung für die einzelnen Veranstaltungen finden sich auf www.kuechenkult.at

 

Text: Ingrid Herrenhof

Foto: (c) Lukas Kirchgasser
 

comments powered by Disqus

FacebookShare on Google+Twitter

VERANSTALTUNGSTIPPS

• „Flaniermeile“
• "Fishnic"

Suchfunktion