Calamaretti-Gulasch mit Goldhirselaibchen

Eintopf auf Italienisch: Für die mediterrane Gulasch-Variante werden unter anderem Meeresfrüchte und Oliven verwendet.

Zutaten fürs Gulasch(4 Personen)

  • 800g Calamaretti
  • 1kg eingelegte Tomaten
  • 3 Zwiebel, weiß
  • 250ml Rotwein
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 2EL Balsamico-Essig
  • 1EL Sojasauce
  • 100g grüne Oliven
  • 1 Zimtstange, ca. 4 cm
  • 1 Sternanis
  • 1EL Fenchelsamen
  • 1EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Rosmarinzweig
  • Olivenöl
  • Erdnussöl
  • Salz

Für die Laibchen: Zutaten (4 Personen)

  • 1 Tasse Goldhirse
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 2EL Mehl
  • 2 Eier
  • Kokosöl

Für die marinierten Karotten:

  • 4 violette Karotten
  • 1 Zitrone, Saft daraus
  • 1EL Olivenöl
  • Salz

Zum Garnieren:

  • Kapuziner-Kresse-Blüten
  • Schlittlauch-Blüten
  • Zitronelmelisse

Zubereitung:

  • Zunächst müssen die kleinen Calamari (Calamaretti) vorbereitet werden: Dazu den Kopf vom Körper trennen und die »Innereien« mit zwei Fingern aus dem Körper streifen. Die Haut entfernen und den Körper gut waschen. Die Arme bzw. Tentakel vom Kopf abschneiden und das Mundwerkzeug dabei entfernen, danach ebenfalls waschen. Die Calamaretti-Teile zum Abtropfen in ein Sieb geben und kaltstellen.
  • Die Zwiebel schälen, halbieren, in Streifen schneiden und in einem Topf mit etwas Erdnussöl leicht anrösten. Eingelegte Tomaten zu den Zwiebeln geben, zerkleinern und mit Rotwein, Gemüsebrühe, Balsamico-Essig und Sojasauce aufgießen. Alles zum Kochen bringen und ca. 30 Minuten einreduzieren lassen. Oliven, Zimtstange, Sternanis, Fenchelsamen, Paprikapulver und Rosmarin beigeben und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Mit etwas Salz abschmecken, Calamaretti in Streifen schneiden, mit etwas Olivenöl beigeben, aufkochen lassen und für 3 Minuten ziehen lassen.
  • Die Goldhirse mit Gemüsebrühe in einen Topf geben, aufkochen lassen und mit geschlossenem Deckel 25 Minuten ziehen lassen. Die Goldhirse in eine Schüssel zum Abkühlen geben. Wenn die Goldhirse abgekühlt ist, Eier und Mehl beigeben. Die Zutaten mit einander vermengen, Laibchen formen und diese in einer Pfanne mit etwas Kokosöl von beiden Seiten goldbraun braten. Wenn benötigt die Laibchen bei 80 °C (Ober- und Unterhitze) in Backofen warmstellen.
  • Karotten putzen, schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Karottenscheiben in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Olivenöl und Salz marinieren.
  • Zum Servieren mit den Blüten und etwas Zitronenmelisse bestreuen.

 

Rezept und Foto ©falstaff.at/Constantin Fischer

comments powered by Disqus

FacebookShare on Google+Twitter

VERANSTALTUNGSTIPPS

• WICHTIGE Information

Suchfunktion