Osterbock: War es die Kraftquelle der Mönche?

Für die Fastenzeit brauten sich die Mönche ein starkes Bier. Es sollte ihnen Kraft und Durchhaltevermögen geben. Daraus entstand in unserer Zeit das „Osterbock“. Kräftig, würzig – perfekt für die deftige Osterjause.


Clockers Gin

Im Herzen von Deutschlands bekanntestem Stadtteil St. Pauli ist der clockers GIN zu Hause. Ein Gin, der durch seine Vielfalt ideal in diesen urbanen Dschungel passt.
 


„Nacht der Weinforscher“ am 4. Juli 2015

„Wissen schafft Genuss“ – so lautet am 4. Juli 2015 das Motto der „Nacht der Weinforscher“ in Siebeldingen in der deutschen Pfalz. Das JKI – Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen und der Südliche Weinstrasse Landau-Land e.V. laden an diesem Abend zu Wein und Musik ein.
 


Das erste SHILLING-FASTENBIER ist gebraut

Was einst findige Mönche zur Fastenzeit in den Klöstern speziell für die entbehrungsreiche Fastenzeit erfunden hatten, erfreut sich auch heute noch an großer Nachfrage. Ganz getreu dem Motto: „Flüssiges“ bricht das Fasten nicht! In der Brauerei Shilling in Radenthein wurde im November das erste Fastenbier eingebraut, das man jetzt verkosten kann.
 


Weinkunde: Weißburgunder (Pinot blanc, Klevner)

Fachleute lassen diesem schwierigen, aber sanften Wein Zeit zum Reifen – im Fass oder in der Flasche. Die Steirer sind wahre Meister im Keltern von Weißburgunder.


Trinken

Seiten (95): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 [89] 90 91 92 93 94 95 »

VERANSTALTUNGSTIPPS

• „Flaniermeile“
• "Fishnic"

Suchfunktion